Eine Woche Djembé-Intensiv

in Gauselfingen auf der Schwäbischen Alb


In den Herbstferien Baden-Württembergs und Bayerns werden wir uns 6½ Tage lang auf der Schwäbischen Alb in Süddeutschland mit der schönen Djembémusik Westafrikas auseinandersetzen.

Wir werden nicht nur etliche Grooves komplett mit Basstrommelstimmen, Begleitfiguren und Solophrasen lernen, sondern auch einiges über deren Einbettung in das kulturelle und kultische Leben Westafrikas erfahren. Die komplexe Musik Westafrikas kann am besten in ihrer Tiefenstruktur verstanden und erfahren werden, wenn man die Hintergründe kennt, in denen diese wunderbare Musik gespielt wird.
Wir werden uns Rhythmen aus verschiedenen kulturellen Regionen widmen und uns mit der Musik der Malinke, der Bamana, der Khassonke und evtl. noch weiterer Ethnien Westafrikas auseinandersetzen. Den Abend werden wir mit Krin-Musik, der Schlitztrommel der Waldregion Guineas und der Elfenbeinküste ausklingen lassen.

Die Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Workshop ist ein fortgeschrittenes Niveau auf der Djembé, was in der Regel mit mehrjähriger Spielpraxis gegeben ist. Bei etwa bestehender Unklarheit darüber, ob das eigene Niveau ausreicht, bitte Herman Kathan kontaktieren.

Termin: 31. Oktober (17:00) – 06. November (17:00 Uhr ) 2022

Ort: Wir-Tagungshaus in Gauselfingen
Beginn am Montag und Ende am Sonntag jeweils um 17 Uhr.

Kursgebühr incl. Unterkunft: 685,- €, ermäßigt 615,- €
Zusätzlich sind 65,- € Verpflegungspauschale bar im Kurs zu entrichten.

 

zurück zur Terminübersicht >>